Funded Projects

Produktion Fernsehfilm

Winnetou

Kategorie
Abenteuerfilm
Produktion Fernsehfilm
800.000 € (April 2015)
Drehbuch
Jan Berger, Alexander M. Rümelin
Regie
Philipp Stölzl
Produktion
Rat Pack Filmproduktion GmbH, München
Senderbeteiligung
RTL
Inhalt
Mit Geist, Witz, Action und großen Emotionen werden in drei Spielfilmen die Geschichten um den Apachen-Häuptling Winnetou und seinen Blutsbruder Old Shatterhand neu sowie komplett modern erzählt. Der alte Charme der berühmten Vorbilder aus den Filmen aus den 1960er Jahren bleibt dabei jedoch erhalten.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Abschussfahrt (AT: Czech it out – Die Prag Liste)

Kategorie
Komödie
Produktion Kinofilm
800.000 € (April 2014)
Verleihförderung
100.000 € (April 2015)
Drehbuch
Tim Trachte
Regie
Tim Trachte
Produktion
Rat Pack Filmproduktion GmbH, München
Verleih
Constantin Film Verleih GmbH, München
Inhalt
Die drei Außenseiter-Freunde Paul, Berny und Max hoffen auf ihrer Abi-Fahrt nach Prag auf die große Party, auf Sex, Coolness und das ultimative Erlebnis. Der Ausflug in das Prager Nachtleben entpuppt sich jedoch als Desaster, und die drei Jungs haben ganz andere Probleme, als ihrer enttäuschenden Schulzeit ein paar denkwürdige Momente hinzuzufügen.

Projektentwicklung Kinofilm

Angelina Bodyguard

Kategorie
Kinderfilm
Projektentwicklung Kinofilm
40.000 € (April 2015)
Drehbuch
Axel Ranisch
Regie
Axel Ranisch
Produktion
Peter Heilrath Filmproduktion GmbH, München
Inhalt
Kurz vor Weihnachten trennen sich Olgas Eltern. Während Olgas Vater frisch verliebt ist, versinkt ihre Mutter in tiefer Trauer. Olga fühlt sich für die Trennung verantwortlich und leidet. Als sie von ihrem Onkel erfährt, dass Kinder nicht sterben, sondern zu Schutzengeln werden, scheint eine Lösung in Sicht zu sein: Sie will ihre Eltern als Schutzengel wieder zusammen bringen. Doch bevor Olga etwas zustoßen kann, rettet sie ihr chaotischer Schutzengel Angelina. Nach einigen turbulenten Abenteuern lernt sie, dass auch andere Familienentwürfe möglich sind.

Verleihförderung, Drehbuchförderung, Produktion Kinofilm

Auf Augenhöhe

Kategorie
Familienfilm
Drehbuchförderung
25.000 € (Juli 2014)
Produktion Kinofilm
500.000 € (April 2015)
Verleihförderung
40.000 € (Juli 2016)
Drehbuch
Evelyn Goldbrunner, Nicole Armbruster, Joachim Dollhopf
Produktion
Martin Richter Filmproduktion, München
Inhalt
Der 11-jährige Michi lebt im Heim und muss sich täglich in seiner Wohngruppe behaupten, um respektiert zu werden. Als er die Adresse seines unbekannten Vaters findet, scheint sich seine größte Sehnsucht zu erfüllen. Doch dieser ist kleinwüchsig und fortan wird das Leben von Michi komplett auf den Kopf gestellt und er muss lernen, was Familie wirklich bedeutet und wie wichtig wahre Freunde sind.

Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Auf den Straßen von...

Kategorie
Dokumentarfilm
Nachwuchsförderung Abschlussfilm
15.000 € (April 2015)
Drehbuch
Wolfram Huke
Regie
Wolfram Huke
Produktion
megaherz GmbH, München
Inhalt
Regisseur Wolfram Huke begleitet Obdachlose und lässt sich von ihnen ihre Stadt zeigen. Dabei trifft er auf Menschen, die durch ihr Schicksal oder ihren Freiheitsdrang auf der Straße gelandet sind. Aus ihrer Perspektive soll der Zuschauer die Städte noch einmal neu entdecken und kennenlernen.

Nachwuchsförderung Erstlingsfilm

Birth/Geburt

Kategorie
Drama
Nachwuchsförderung Erstlingsfilm
140.000 € (April 2015)
Drehbuch
Jessica Krummacher
Regie
Jessica Krummacher
Produktion
unafilm GmbH, München
Inhalt
Der Frührentner Max aus München hat seit über 20 Jahren ein Ferienhaus in Mordogan in der Türkei, um das sich Osman kümmert. Die beiden sind Freunde und helfen sich gegenseitig. Während Osman auf einen touristischen Aufschwung hofft, bezeichnet Max das Dorf als „Dorf der Gescheiterten“. Die einstige Idylle hat für ihn einen faulen Beigeschmack bekommen. Max fühlt sich nicht mehr wohl an dem Ort und erkennt, dass er Mordogan, sein Haus und seinen Freund hinter sich lassen muss.

Erfolgsdarlehen, Verleihförderung, Drehbuchförderung, Produktion Kinofilm

Burg Schreckenstein

Kategorie
Familienfilm
Drehbuchförderung
25.000 € (Februar 2012)
Produktion Kinofilm
800.000 € (April 2015)
Erfolgsdarlehen
500.000 € (Oktober 2015)
Verleihförderung
80.000 € (Oktober 2016)
Drehbuch
Christian Limmer
Regie
Ralf Huettner
Produktion
Roxy Film GmbH; Violet Pictures UG, München
Verleih
Concorde Filmverleih, München
Inhalt
Der 11-jährige Außenseiter Stephan kommt auf das Internat Burg Schreckenstein. Dort lernt er das Leben in der Gemeinschaft kennen und wird Teil eines Streiche-Wettkampfs, den sich die Jungen mit dem benachbarten Mädcheninternat Schloss Rosenfels liefern. Als die Mädchen nach einem misslungenen Streich nach Schreckenstein ziehen müssen, ist plötzlich nichts mehr, wie es war.

Verleihförderung, Nachwuchsförderung Andere

CAPITAL C

Kategorie
Dokumentation
Nachwuchsförderung Andere
30.000 € (Oktober 2012)
Verleihförderung
25.000 € (April 2015)
Drehbuch
Timon Birkhofer, Jörg Kundinger
Regie
Jörg Kundinger
Produktion
Jörg Kundinger, Nürnberg
Verleih
Farbfilm Verleih GmbH, Berlin
Inhalt
CAPITAL C ist die weltweit erste Dokumentation, die den Wurzeln der Crowd-Revolution auf den Grund geht. Es werden Macher und Vordenker porträtiert, ergänzt durch Expertenmeinungen zum Thema Crowdfunding.

Projektentwicklung Kinofilm

Das Ableben der Anderen

Kategorie
Action Komödie
Projektentwicklung Kinofilm
28.500 € (April 2015)
Drehbuch
Volker Ferenz, Robert von Münchhofen, Bernd Strack, Eugen Gritschneder
Regie
Sebastian Niemann
Produktion
Sparkling Pictures GmbH, München
Inhalt
Die ambitionierte Spezialagentin Anna ist stolzer Ossi. Zusammen mit ihrem westdeutschen Kollegen Lucas untersucht sie eine barbarische Serie von Bluttaten. Die ehemaligen DDR-Funktionäre Bäcker und Bauer haben eine Erklärung dafür: Vor der Wende machte man Experimente mit Abweichlern, die erst heute anschlagen und die Versuchsobjekte in Zombies verwandeln. Innerhalb kürzester Zeit bricht eine Zombieepedemie in Ost-Deutschland aus. Die deutsche Regierung baut daraufhin die Mauer wieder auf, um die Bevölkerung vor den Zombies zu schützen. Anna kann Lucas überzeugen, mit ihr in den Osten zu gehen, um ihre Mutter zu retten. Ein Wettlauf mit dem Tod beginnt.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Der Nanny

Kategorie
Komödie
Produktion Kinofilm
350.000 € (Juli 2014)
Verleihförderung
100.000 € (April 2015)
Drehbuch
Lucy Astner
Regie
Matthias Schweighöfer
Produktion
Pantaleon Films GmbH, München
Verleih
Warner Bros. Entertainment, Hamburg
Inhalt
Chaos-Papa Rolf wird als Nanny bei Karrierevater Clemens angeheuert und bringt dessen Familienleben gewaltig ins Wanken – bis die beiden grundverschiedenen Männer zu einer gemeinsamen Erkenntnis gelangen: Für nichts lohnt es sich mehr zu kämpfen als für das Glück der eigenen Kinder.

Produktion Fernsehfilm

Die Dasslers

Kategorie
Historienfilm
Produktion Fernsehfilm
600.000 € (April 2015)
Drehbuch
Christoph Silber
Regie
Cyrill Boss, Philipp Stennert
Produktion
Wiedemann & Berg Television GmbH, München
Senderbeteiligung
ARD Degeto
Inhalt
Im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts gründen zwei Brüder im beschaulichen Herzogenaurach das Imperium eines Sportschuhs: Der introvertierte Tüftler, Handwerker und Sportler Adi Dassler und das visionäre Verkaufstalent sowie der Frauenheld und Lebemann Rudi Dassler. Nach einem beeindruckenden Start ihrer Erfolgsgeschichte führen alte Differenzen, Vorbehalte und Misstrauen – gefördert durch ungleiche Lebensweisen und grundverschiedene Ehefrauen – zum Bruch der Brüder. Aus der ehemals kleinen, gemeinsamen bayerischen Firma entwickeln sich zwei globale Unternehmen, die ununterbrochen um die Spitze des Weltmarkts des Sports konkurrieren: ADIDAS und PUMA.

Erfolgsdarlehen, Produktion Fernsehfilm

Die Hebamme 2

Kategorie
Thriller
Produktion Fernsehfilm
540.000 € (April 2015)
Erfolgsdarlehen
50.000 € (April 2015)
Drehbuch
Thorsten Wettcke, Silja Clemens
Regie
Hannu Salonen
Produktion
MOOVIE GmbH, Berlin
Senderbeteiligung
Pro7/Sat.1
Inhalt
Wien im 19. Jahrhundert. Getrieben von der Sorge, einen weiteren geliebten Menschen an der Schwindsucht zu verlieren, reist die Hebamme Gesa Langwasser mit ihren Gefährten in die Weltstadt, in der nicht nur die Medizin ihrer Zeit voraus ist. In der modernen Großstadt erlaubt man ihr als Frau, zu studieren. Doch ein böser Schatten fällt auf ihr Glück, als eine grausame Mordserie die Stadt in Angst und Schrecken versetzt.

Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Dinky Sinky

Kategorie
Dramödie
Nachwuchsförderung Abschlussfilm
50.000 € (April 2015)
Drehbuch
Mareille Klein
Regie
Mareille Klein
Produktion
lüthje schneider hörl Film, München
Inhalt
Die 36-jährige Frida wünscht sich nichts mehr als ein Kind. Doch gerade als sie eine künstliche Befruchtung in Erwägung zieht, beendet ihr Freund Tobias die Beziehung. Fridas ganzer Lebensentwurf gerät aus den Fugen und letztendlich muss sie lernen, dass sich Glück nicht erzwingen lässt.

Produktion Kinofilm

Ego

Kategorie
Liebesfilm
Produktion Kinofilm
800.000 € (April 2015)
Drehbuch
Jane Ainscough, Alex Dydyna
Regie
Katja von Garnier
Produktion
Constantin Film Produktion GmbH, München
Inhalt
Der 30-jährige Sebastian ist ein attraktiver, wohlhabender Playboy, der umschwärmt, begehrt und mysteriös ist – aber auch oberflächlich und leer. Als er plötzlich erblindet, zieht es ihm den Boden unter den Füßen weg. Doch mithilfe der warmherzigen Pflegerin Mia, tastet er sich langsam ins Leben zurück.

Verleihförderung, Nachwuchsförderung Erstlingsfilm

Einmal bitte alles

Kategorie
Tragikomödie
Nachwuchsförderung Erstlingsfilm
200.000 € (April 2015)
Verleihförderung
15.000 € (April 2017)
Drehbuch
Sina Flammang
Regie
Helena Hufnagel
Produktion
Cocofilms, München
Verleih
Der Filmverleih GmbH, Stuttgart
Inhalt
Isis Leben läuft nicht ganz rund. Sie arbeitet als Praktikantin in einem Verlag und ist immer noch von den Eltern abhängig. Nur ihre beste Freundin Lotte kann sie verstehen und aufmuntern. Doch als Lotte plötzlich einen festen Job und einen Freund findet, ist die gewohnte Zweisamkeit vorbei. Während Lotte vegan und erwachsen wird, muss Isi in eine WG umziehen und hat weiterhin keine berufliche Perspektive. Als Lotte auch noch schwanger wird, erkennt Isi, dass nur sie allein ihr Leben in die Hand nehmen und verändern kann.

Erfolgsdarlehen

Eldorado

Kategorie
Dokumentarfilm
Erfolgsdarlehen
34.934,27 € (April 2015)
Drehbuch
Markus Imhoof
Regie
Markus Imhoof
Produktion
zero one film, Berlin
Inhalt
51 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht vor Kriegen, Krisen, Armut. Sie stören in einer Welt, die auf Gewinn und Wachstum setzt. Allen humanitären Bekenntnissen zum Trotz investieren die Zielländer weit mehr in die Abewehr als in die Aufnahme der Fremden oder die Bekämpfung der Fluchtgründe. Der Film beobachtet den Umgang Europas mit Menschen auf der Flucht.

Projektentwicklung Kinofilm, Produktion Kinofilm

Erdmännchen kochen nie

Kategorie
Familienfilm
Projektentwicklung Kinofilm
EUR 70.000 € (Oktober 2014)
Produktion Kinofilm
800.000 € (April 2015)
Drehbuch
Christoph Callenberg
Regie
Irina Probost, Christof Wahl
Produktion
Papa Löwe Filmproduktion GmbH, München
Inhalt
Das Erdmännchen Luke wird mit seiner Familie aus Südafrika entführt und soll in den Zoo gebracht werden. Es kann sich befreien und rettet sich in das Leben von Feli, die allein mit ihrem Vater lebt. In einer großangelegten Befreiungsaktion schafft es Feli, Lukes Familie aus dem Zoo zu retten und alle wieder zurück nach Südafrika zu bringen.

Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Frost

Kategorie
Drama
Nachwuchsförderung Abschlussfilm
25.000 € (April 2015)
Drehbuch
Fabian Widmann
Regie
Fabian Widmann
Produktion
Diana Gommersbach, München
Inhalt
Tirol, Frühjahr 1878. Der Bauer Anton macht sich Sorgen um die Zukunft seiner Familie. Seine Frau wird keine Kinder mehr bekommen können und sein einziger Sohn ist geistig behindert und kann den Hof nicht übernehmen. Um den Hof zu retten, soll die junge Witwe Marfa den behinderten Sohn heiraten, während Anton ihr den gewünschten Erben zeugen will. Gegen ihren Willen muss sie sich darauf einlassen. Erst als ein Fremder auftaucht, hat sie plötzlich eine Perspektive.

Produktion Kinofilm

Fünf Frauen

Kategorie
Psychodrama
Produktion Kinofilm
150.000 € (April 2015)
Drehbuch
Olaf Kraemer
Regie
Olaf Kraemer
Produktion
Emerge & See Filmproduktion Elsenbruch & Wallner GbR, München
Inhalt
Die fünf Freundinnen Marie, Anna, Nora, Ginette und Stefanie verleben wie jedes Jahr ein gemeinsames Wochenende in einem Haus in der Toskana. Dieses Mal werden sie jedoch von ihrer Vergangenheit eingeholt, als ein Unbekannter in ihr Haus einbricht. Als am nächsten Tag ein weiterer Mann auftaucht, kommt es erneut zum Eklat und Marie wird mit ihrer Vergangenheit konfrontiert.

Projektentwicklung Kinofilm

How to be really bad

Kategorie
Kinderfilm
Projektentwicklung Kinofilm
35.000 € (April 2015)
Drehbuch
Marco Petry, Hortense Ullrich
Regie
Marco Petry
Produktion
Tempest Film Produktion und Verleih GmbH, München
Inhalt
Die Tochter des Teufels hat ein Problem: Ihr Vater hält Lilith für kein bisschen teuflisch, sondern schlichtweg verzogen. Das lässt Lilith, die sich allein in der Hölle langweilt, nicht auf sich sitzen. Sie will es ihrem Vater zeigen und zwar dort, wo Böses geschieht: unter den Menschen. Und so landet Lilith auf der Erde, um bei einer Austauschfamilie ihre Boshaftigkeit zu beweisen. Doch das geht mächtig schief.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Kleine Ziege, sturer Bock

Kategorie
Komödie
Produktion Kinofilm
400.000 € (Februar 2014)
Verleihförderung
40.000 € (April 2015)
BBF Produktion Kinofilm
250.000 €
Drehbuch
Petra Wagner
Regie
Johannes Fabrick
Produktion
die film GmbH, München
Verleih
Majestic Filmverleih GmbH, Berlin
Inhalt
Er soll einen wertvollen Zucht-Schafbock auf die Farörer Inseln bringen. Kurz vor der Abfahrt taucht plötzlich seine längst vergessene Geliebte Julia auf und kündigt ihm die Ankunft ihrer gemeinsamen 13-jährigen Tochter Mia an. Zusammen mit ihr macht sich Jacob auf den Weg in den Norden. Eine turbulente Fahrt beginnt.

Produktion Kinofilm

Käpt'n Sharky

Kategorie
Animation
Produktion Kinofilm
500.000 € (April 2015)
Drehbuch
Marc Slater, Gabriele Walther
Regie
Hubert Weiland
Produktion
Caligari Film- und Fernsehprodukions GmbH, München
Inhalt
Der rundliche, quirlige und niedlich wirkende Käpt’n Sharky hält sich für den furchterregendsten und gefährlichsten Piraten aller sieben Meere. Nur vom Alten Bill und seiner finsteren Piraten-Crew muss er sich verspotten lassen. Doch gemeinsam mit seinem besten Freund Michi stürzt er sich ins Abenteuer und nimmt es mit dem Alten Bill und dem Admiral auf.

Drehbuchförderung

Let's go to war

Kategorie
Drama
Drehbuchförderung
20.000 € (April 2015)
Drehbuch
Jens Pfeifer
Produktion
Imbissfilm Stehle & Rehbock GmbH & Co. KG, München
Inhalt
Die deutsche Reporterin Julia kehrt nach ihrer Elternzeit mit hohen Idealen und großen Zielen in ihren Beruf zurück. Zusammen mit ihrem syrischen Freund Rami will sie eine brisante Story über die Bedrohung durch die IS-Terrormiliz machen. Für die Arbeit lässt sie ihre Tochter und ihren Lebensgefährten in Deutschland zurück. Als sie in der Türkei ankommt, steckt Rami an der syrischen Front fest. Stattdessen wird Bassam Julias Assistent und hilft ihr bei der Story. Doch als die beiden die gefährliche Reise über die Grenze nach Syrien wagen, wird Julia Augenzeugin dessen, was die IS-Terrormiliz angerichtet hat. Durch einen folgenschweren Fehler scheint Bassam sich in große Gefahr zu begeben.

Erfolgsdarlehen

Liliane Susewind & ihre Freunde - Ein Elefant in Not

Kategorie
Kinderfilm
Erfolgsdarlehen
50.000 € (April 2015)
Drehbuch
Beate Fraunholz & Betty Platz
Produktion
Dreamtool Entertainment GmbH
Inhalt
Liliane Susewind kann mit Tieren sprechen. In ihrem ersten Abenteuer, basierend auf dem erfolgreichen Kinderbuchbestseller, rettet Lilli gemeinsam mit ihren Freunden das Elefantenbaby Ronnie.

Verleihförderung

Ooops! Die Arche ist weg

Kategorie
Kinderfilm
Verleihförderung
50.000 € (April 2015)
Drehbuch
Marteinn Thorisson, Mark B. Hodkinson, Richard Conroy, Toby Genkel
Regie
Toby Genkel
Produktion
Ulysses Filmproduktion GmbH, Hamburg
Verleih
Senator Film Verleih GmbH, München
Inhalt
Es ist das letzte große Tabu der Schöpfungsgeschichte. Und es wird Zeit darüber zu sprechen. Und zu lachen. Was zum Teufel ist mit den Kreaturen passiert, die Noahs Arche verpasst haben? Wir wissen, wo sie geblieben sind. Exclusiv.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Ostwind 2

Kategorie
Family Entertainment
Produktion Kinofilm
750.000 € (April 2014)
Verleihförderung
150.000 € (April 2015)
Drehbuch
Lea Schmidbauer, Kristina Magdalena Henn
Regie
Katja von Garnier
Produktion
SamFilm GmbH, München
Verleih
Constantin Film Verleih GmbH, München
Inhalt
Endlich sind Sommerferien und Mika kann wieder auf Gut Kaltenbach mit Ostwind zusammen sein. Sie ist überglücklich. Doch dann entdeckt Mika unerklärliche Wunden an Ostwinds Bauch. Was haben die wilde Schimmelstute, die angeblich im Wald gesehen wurde und der Junge Milan damit zu tun?

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Rico, Oskar und das Herzgebreche

Kategorie
Kinder-/Jugendfilm
Produktion Kinofilm
700.000 € (Juli 2014)
Verleihförderung
100.000 € (April 2015)
Drehbuch
Martin Gypkens
Regie
Wolfgang Groos
Produktion
Lieblingsfilm GmbH, München
Verleih
Twentieth Century Fox of Germany GmbH, Frankfurt
Inhalt
Zweiter Teil der Trilogie nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Andreas Steinhöfel. Rico freut sich, dass Oskar endlich bei ihm übernachten darf. Aber Ricos Mama steckt tief in der Patsche – und Rico und Oskar ahnen nicht, was sie anrichten, als sie ihr zu helfen versuchen: jede Menge Herzgebreche und einen neuen Kriminalfall.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Schweinskopf al dente

Kategorie
Komödie
Produktion Kinofilm
500.000 € (April 2015)
Verleihförderung
120.000 € (April 2016)
Drehbuch
Stefan Betz
Regie
Ed Herzog
Produktion
Constantin Film GmbH, München
Inhalt
Franz Eberhofer ist in existentiellen Nöten: Seine Dauerliebe Susi ist nach Italien abgehauen und in Niederaltkirchen sinnt ein entflohener Psychopath auf Rache. Als Franz‘ Chef Moratschek einen blutigen Schweinskopf in seinem Bett vorfindet, muss sich Franz fortan als sein Bodyguard bewähren, während Oma und Papa alle zu einer Italienreise verdonnern, um Susi aus den Fängen ihres Italieners zu befreien.

Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Urban Divas, Folge 1

Kategorie
Tragikomödie
Nachwuchsförderung Abschlussfilm
50.000 € (April 2015)
Drehbuch
Natalie Spinell
Regie
Natalie Spinell
Produktion
lüthje schneider hörl Film, München
Inhalt
Staffel 1, Folge 1. Mit gerade 30 steht Louisa vor einem Scherbenhaufen: Ihr Freund Dominik beendet die Beziehung abrupt und verkündet nach 6 ½ Jahren, dass er ein Baby von Louisas Arbeitskollegin Annabelle erwartet. Zu allem Überfluss verliert Louisa auch noch ihre Wohnung. Auf einen Schlag muss sie sich von all ihren Lebensträumen verabschieden.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Was heißt hier Ende? Der Filmkritiker Michael Althen

Kategorie
Dokumentarfilm
Produktion Kinofilm
25.000 € (Februar 2013)
Verleihförderung
7.500 € (April 2015)
Drehbuch
Dominik Graf
Regie
Dominik Graf
Produktion
Preview Production GbR
Verleih
Zorro Film GmbH, München
Inhalt
Der Film beschreibt die Suche nach Spuren und Spiegelungen des Schaffens des Filmjournalisten Michael Althen. Anhand von persönlichen Erinnerungen, Textzitaten, Fotografien und Filmausschnitten ermittelt der Film Althens Einfluss auf den Film, auf Kritiker, Filmemacher und Kinogänger gleichermaßen.

Produktion Kinofilm

Wem gehört die Natur?

Kategorie
Dokumentarfilm
Produktion Kinofilm
80.000 € (April 2015)
Drehbuch
Alice Agneskirchner
Regie
Alice Agneskirchner
Produktion
Broadview TV, Köln
Inhalt
Der Film begibt sich in die einzigartige Welt der wilden Tiere und in das Reich der Jäger in Deutschland. Am Beispiel der Gams wird gezeigt, was für ein Konflikt zwischen Forstbeamten, Landwirten, Wildbiologen, Jagdgegnern und Jägern existiert. Die einen wollen sie schützen, die anderen abschießen. Und sie alle stellen die Menschheitsfrage neu: Wo stehen wir als Menschen heute in der Natur?